Ehrungen bei der Athletik-Sportvereinigung

Ehrungen bei der Athletik-Sportvereinigung

21. Dezember 2018 Allgemein 0

Am letzten Samstagabend lud die Athletik Sportvereinigung 1889 Dieburg e.V. , Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins zu ihrer alljährlichen weihnachtlichen Abschlussfeier ein.

Bei gemütlichem Beisammensein sollten verdiente langjährige Mitglieder und die sportlichen Erfolge der aktiven Mannschaft und im Nachwuchsbereich gewürdigt werden.

Der 1. Vorsitzende Hubert Hiemenz erwähnte in seiner Begrüßungsansprache bei einem Jahresrückblick einige positive aber auch fehlerhafte Ereignisse. Den weiteren Abendverlauf gab er kurz bekannt, wünschte den Anwesenden ein paar nette Stunden, einen guten Appetit am großen aufgebautem kalt/warmen Buffet. Nachdem sich jeder daran gestärkt hatte, ging man zu anstehenden Ehrungen über.

Hubert Hiemenz konnte für langjährige Vereinszugehörigkeit drei Jubilare mit einer Urkunde und einem Präsent beglückwünschen.

Für 25 Jahre erhielt Wolfgang Schupp eine Urkunde mit der silbernen Vereinsnadel.

Hans Heck war verhindert und seine Ehrung für 70 Jahre wird ihm nachgereicht. Danach freuten sich Ludwig Hartmann für 75 Jahre und Heini Jung sogar über 80 Jahre Vereinstreue.

Im Anschluss stellte Peter Mai die aktiven Jugendlichen der ASV vor, welche in der Jugendliga aktiv im Einsatz waren und sich überraschend für das Finale am 22.12. in Wolfhagen qualifizierten.

Jeder Mannschaftsangehörige bekam für seinen Einsatz einen kleinen Pokal ausgehändigt, dem einen und anderen hatte er Mut zugesprochen auch Niederlagen im Sport ertragen zu können, denn viele Gegner hatten schon im Altersunterschied spürbare Vorteile.

Mit Tom Ouzounis hat die ASV ein Ausnahmetalent in ihren Reihen, der schwer zu besiegen und jetzt schon eine Klasse für sich ist. Alle weiteren Nachwuchsringer, die aktiv am Training und bei Turnieren teilnahmen wurden hinzugerufen. Eine anschließende Pause konnten die Ungeduldigen am Losverkauf für eine verborgene Tombola nutzen.

Im Anschluss wurde die Vizemeister-Mannschaft der Verbandsliga Süd/West, namentlich vollzählig bis auf Frank Schäffer aufgerufen, die für ihren Einsatz wie alle Jugendlichen ein passendes Sweatshirt mit Vereinsemblem erhielten.

Auch in diesem Jahr war es Zacharias Vakalov, der unbesiegt blieb und erwähnenswert war auch das positive Auftreten von Michael Drescher und in der Rückrunde Luka Mai.

Die Leistung der Mannschaftskollegen soll aber nicht geschmälert werden, die wie Oldie Ali Celebi Stilart fremd oder in verschiedenen höheren und niedrigen Gewichtsklassen antraten.

Zu der aktiven Mannschaft gehörten noch Mattenleiter Ahmet Görgü, Erwin Tischbierek, der nach 43 Jahren Tätigkeit seine Karriere beenden will sowie Jessica Krauß, die die Prüfung für Einsätze in der Turnierleitung im HRV ablegte.

Nach Ausgabe der Tombolagewinne ließ man den restlichen Abend gemütlich ausklingen.

Am Freitag, dem 28.12. findet ab 17:00 Uhr auf dem Vereinsgelände das traditionelle Jahresabschlussfest statt. Auch hierzu sind Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins herzlich Willkommen.

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

 

Zum Bild: v.L. 2.VS Peter Mai, Wolfgang Schupp, Ludwig Hartmann, Heini Jung, 1.VS Hubert Hiemenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.